Deutscher Gewerkschaftsbund

Ein­la­dung zum Som­mer­emp­fang der DGB Kreis­ver­bän­de Mit­te & Rei­ni­cken­dorf und ver­.­di Mit­te Nord
Am Samstag, 25.08.2018, laden wir Sie/Dich ab 15:00 Uhr in die Otawistraße 15 in 13351 Berlin (Wedding) zum Sommerempfang ein. Im ver.di Kieztreff wollen wir bei Getränken und Imbiss in lockerer Atmosphäre die Herausforderungen in unserer Stadt diskutieren, uns kennenlernen und Spaß haben. Auch für Kinderunterhaltung ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr/Dein Kommen! Rückfragen an info@dgb-reinickendorf.de oder ov-mittebord@verdi.org
weiterlesen …

Trau­er – Wut – So­li­da­ri­tät. Ge­mein­sam ge­gen Hass in Trep­tow-Kö­pe­nick zu­sam­men­ste­hen.
Als DGB Kreisverband Treptow-Köpenick sind wir fassungslos über den Mordanschlag an den beiden Obdachlosen Lothar D. und Andy V. Unsere Gedanken sind bei ihnen in der Hoffnung, dass sie genesen können.
weiterlesen …

Der Angriff auf den DGB Hanau ist auch ein Angriff auf uns! Unsere Alternative heißt Solidarität
So­li­da­ri­tät der Ber­li­ner DGB Kreis­ver­bän­de mit dem DGB Süd­os­thes­sen
Solidaritätsschreiben aller DGB Kreisverbände in Berlin:
Die DGB Kreisverbände in Berlin erklären sich solidarisch mit dem DGB in Hanau/Hessen und verurteilen die Angriffe der AfD auf Hanauer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aufs Schärfste. Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit reagieren wir auf das Ausmaß roher und brutaler Gewalt, zu dem sich die Situation zuspitzte. Das vollstände Schreiben der Berliner Kreisverbände hier
weiterlesen …

DGB KV Char­lot­ten­bur­g-Wil­mers­dorf kon­sti­tu­iert
Herzliche Gratulation an den DGB Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf, der sich am 19.07.2018 konstituiert hat! Mechthild Kopel (IG Metall) wurde zur Vorsitzenden gewählt. Wir freuen uns auf eure Intitiativen in der Bezirkspolitik. Alles Gute für eure Arbeit!
weiterlesen …

DGB KV Mit­te kon­sti­tu­iert
Die Berlinkarte mit DGB Kreisverbänden wird immer dichter: Am 18.07.18 hat sich der DGB KV Mitte konstituiert ! Gleich ging es los mit der Planung erster Aktivitäten. Auf die Gründung und die frisch gewählte Vorsitzende Laura Pinnig (GEW) wurde gemeinsam angestoßen, sie hat mit ihrem KV-Team Dirk Lang (NGG), Helmut Kannenberg (IG BAU), Manuela Wegener (IG Metall) und Markus Börner (ver.di) in Berlin-Mitte viel vor. Alles Gute für eure Arbeit!

On­li­ne-Pe­ti­tion: Ga­ran­tier­te Min­dest­si­che­rung für al­le – eu­ro­pa­weit!
DGB
Das europäische Projekt EMIN 2 setzt auf konkrete Maßnahmen für eine effektivere Armutsbekämpfung. Im Mittelpunkt des Projektes stehen soziale Regelungen zur Mindestsicherung – überall in der EU muss eine solche Mindestsicherung vor Armut schützen und Teilhabe ermöglichen. Für dieses Ziel setzt sich jetzt auch eine Online-Petition ein.
zur Webseite …

DGB: #NO2­PER­CENT – Frie­den geht an­der­s!
DGB Köln
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat sich auf seinem Bundeskongress, der vom 13. bis zum 17. Mai 2018 stattfand, gegen das 2-Prozent-Ziel der NATO und für die Unterstützung des Aufrufs “abrüsten statt aufrüsten” ausgesprochen. Im Folgenden der Beschluss “NO2PERCENT – Frieden geht anders!” im Wortlaut.
weiterlesen …

In­ter­na­tio­na­ler Tag der Ge­bäu­de­r­ei­ni­gung – DGB-Kreis­ver­bän­de for­dern mehr Ta­ges­rei­ni­gung
DGB/kzenon/123rf.com
Seit Anfang der 90er Jahren in den USA bei einem Streik GebäudereinigerInnen brutal zusammengeschlagen wurden, gibt es den Internationalen Tag der GebäudereinigerInnen als globalen Aktionstag. Auch in Berlin arbeiten viele der über 40.000 Beschäftigten der Branche zu schlechten Bedingungen.
weiterlesen …

Berliner Schulbauoffensive
Droht ei­ne Pri­va­ti­sie­rung der Schu­len?
Informations- und Diskussionsveranstaltung des Dgb Kreisverbands, der Gew und der IG BAU in Tempelhof-Schöneberg
DGB/Gennadiy Poznyakov/123rf.com
Die Berliner Schulbauoffensive soll mit insgesamt 5,5 Milliarden Euro das größte Investitionsvorhaben der nächsten Jahre werden. Damit soll der Sanierungsstau an den Schulen abgebaut und neue Schulen für die wachsende Stadt errichtet werden.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 

Gut zu wissen

Colourbox.de
Seit zwei Wochen sind Sommerferien in Berlin und Brandenburg. Viele Jugendliche bessern jetzt ihr Taschengeld mit einem Ferienjob auf. Dabei muss man allerdings die Regeln kennen, die für die Ferienarbeit gelten. „Schwere körperliche Arbeit ist für Jugendliche verboten, und es gibt einen gesetzlichen Anspruch auf Pausen“, sagt Christin Richter, Abteilungsleiterin Jugend beim DGB Berlin-Brandenburg.
Zur Pressemeldung

Demoke
2016 hatte der DGB zur Wahl der Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) seine Positionen zur Berliner Kommunalpolitik formuliert. In dem Papier fordern Gewerkschaften und DGB die Bezirkspolitik unter anderem auf, Schulsanierung und Schulbau effektiv zu voranzutreiben, gute Arbeitsbedingungen zur Voraussetzung bei der Auftragsvergabe zu machen, die Schwarzarbeit bezirksübergreifend zu bekämpfen und Genehmigungen für Wohnungsbau zu beschleunigen.
Zur Pressemeldung

ver.di-Aufstockerberatung

ver.di
zur Webseite …

Aus dem Bund

Dokumentationspflicht
Mi­ni­jobs: Schluss mit Ar­beits­zeit nach "Guts­her­ren­ar­t"
DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach schreibt in der Kolumne "Gastwirtschaft" der Frankfurter Rundschau über Minijobs und Mindestlohn
DGB/Simone M. Neumann
Die Dokumentationspflicht der Arbeitszeit gilt laut Mindestlohngesetz für Bereiche, „die in der Vergangenheit durch Schwarzarbeit und Missbrauch aufgefallen sind“, stellt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in der Frankfurter Rundschau klar. Dazu gehören zweifelsfrei auch Minijobs. Statt mit "Arbeitszeit nach Gutsherrenart" weiterzumachen wie bisher, müsse jetzt die "Minijob-Mauer durchbrochen werden".
weiterlesen …

Min­dest­lohn: Fi­nanz­mi­nis­te­ri­um öff­net Schlupflö­cher
DGB/Simone M. Neumann
Zwei Verordnungen des Bundesfinanzministeriums könnten dafür sorgen, dass der Mindestlohn in einigen Branchen leicht umgangen und kaum kontrolliert werden kann. Ziel des Ministeriums sei offenbar eine Regelung, deren Sinn "einzig und alleine in einer Förderung der Umgehung des Mindestlohns zu liegen scheint", kritisiert der DGB in einer Stellungnahme.
weiterlesen …

DGB-Ratgeber ungesicherte Beschäftigung

Ein Angebot für 42% der Berliner Beschäftigten

42% der Berliner ArbeitnehmerInnen arbeiten - laut Betriebspanel - in prekären Beschäftigungs- verhältnissen, sei es in befristeten Jobs, Minijobs oder prekärer Selbständigkeit. Der DGB hat sukzessive Ratgeber mit vielen Rechtstipps für inzwischen sieben Formen prekärer Beschäftigung entwickelt, die regelmäßig aktualisiert werden: