Deutscher Gewerkschaftsbund

Kreisverbände putzen Stolpersteine
Den Op­fern der „Reichspo­grom­nacht“ 1938 Na­men und Ge­schich­ten ge­ben
Ein historisches Bild zeigt die brennende Synagoge am 16. August 1931 als ein Blitzschlag die Synagoge in Brand setzte. Herbeieilende Nachbarn halfen beim Löschen. Am 9. November 1938 zerstörten Eberswalder Bürger die Synagoge. Schon am Tag darauf verpflichtete die Stadtverwaltung die jüdische Gemeinde dazu den sofortigen Abriss der Ruine zu veranlassen und zu bezahlen.
Bildquelle: www.knitz.net
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften in den Berliner Bezirken gedenken am 9. November 2018 den Opfern der "Reichspogromnacht". Sie war der grausame Höhepunkt antisemitischer Gewalt im Rahmen der Novemberpogrome, die sich dieses Jahr zum 80. Mal jähren.
weiterlesen …

#un­teil­bar – über 200.000 Men­schen de­mons­trie­ren für ei­ne of­fe­ne und freie Ge­sell­schaft
DGB
Über 200.000 Menschen demonstrierten am 13. Oktober in Berlin unter dem Motto #unteilbar für Solidarität statt Ausgrenzung, darunter viele Kolleginnen und Kollegen aus den Berliner Gewerkschaften. Nach Angaben der Veranstalter war es die größte antirassistische Demonstration in der Geschichte der Bundesrepublik.
weiterlesen …

Ringvorlesung an der TU Berlin
Ge­werk­schaft und Wis­sen­schaft im Dia­log
Kooperationsstelle DGB TU-Berlin
Von 23.10.2018 bis 22.01.2019 wird die Technische Universität Berlin zum gemeinsamen Forum für Wissenschaft und Gewerkschaft, um über die gegenwärtig so tiefgreifenden Transformationen der Arbeitswelt zu diskutieren.
weiterlesen …

DGB-Kreis­ver­band Span­dau: 35. SPAN­DAU­ER GE­WERK­SCHAFTS­MARKT
A.Savin, Wikimedia Commons
Am Samstag, 8.9.2018, lädt der DGB-Kreisverband Spandau von 11 bis 15 Uhr zum 35. Spandauer Gewerkschaftsmarkt ein. Unter dem Motto „Gleiche Bildungschancen für alle!“ findet auf dem Marktplatz in der Altstadt Spandau ein abwechslungsreiches Programm statt. Neben Live-Musik, Politiktalk und Familienfest werden ca. 20 Infostände zur Diskussion einladen.
weiterlesen …

Trau­er – Wut – So­li­da­ri­tät. Ge­mein­sam ge­gen Hass in Trep­tow-Kö­pe­nick zu­sam­men­ste­hen.
DGB Flaggen mit Trauerflor am Henriette-Herz-Platz in Berlin
DGB/Steinle
Als DGB Kreisverband Treptow-Köpenick sind wir fassungslos über den Mordanschlag an den beiden Obdachlosen Lothar D. und Andy V. Unsere Gedanken sind bei ihnen in der Hoffnung, dass sie genesen können.
weiterlesen …

Der Angriff auf den DGB Hanau ist auch ein Angriff auf uns! Unsere Alternative heißt Solidarität
So­li­da­ri­tät der Ber­li­ner DGB Kreis­ver­bän­de mit dem DGB Süd­os­thes­sen
Solidaritätsschreiben aller DGB Kreisverbände in Berlin:
Die DGB Kreisverbände in Berlin erklären sich solidarisch mit dem DGB in Hanau/Hessen und verurteilen die Angriffe der AfD auf Hanauer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aufs Schärfste. Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit reagieren wir auf das Ausmaß roher und brutaler Gewalt, zu dem sich die Situation zuspitzte. Das vollstände Schreiben der Berliner Kreisverbände hier
weiterlesen …

DGB KV Char­lot­ten­bur­g-Wil­mers­dorf kon­sti­tu­iert
Herzliche Gratulation an den DGB Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf, der sich am 19.07.2018 konstituiert hat! Mechthild Kopel (IG Metall) wurde zur Vorsitzenden gewählt. Wir freuen uns auf eure Intitiativen in der Bezirkspolitik. Alles Gute für eure Arbeit!
weiterlesen …

DGB KV Mit­te kon­sti­tu­iert
Die Berlinkarte mit DGB Kreisverbänden wird immer dichter: Am 18.07.18 hat sich der DGB KV Mitte konstituiert ! Gleich ging es los mit der Planung erster Aktivitäten. Auf die Gründung und die frisch gewählte Vorsitzende Laura Pinnig (GEW) wurde gemeinsam angestoßen, sie hat mit ihrem KV-Team Dirk Lang (NGG), Helmut Kannenberg (IG BAU), Manuela Wegener (IG Metall) und Markus Börner (ver.di) in Berlin-Mitte viel vor. Alles Gute für eure Arbeit!

On­li­ne-Pe­ti­tion: Ga­ran­tier­te Min­dest­si­che­rung für al­le – eu­ro­pa­weit!
DGB
Das europäische Projekt EMIN 2 setzt auf konkrete Maßnahmen für eine effektivere Armutsbekämpfung. Im Mittelpunkt des Projektes stehen soziale Regelungen zur Mindestsicherung – überall in der EU muss eine solche Mindestsicherung vor Armut schützen und Teilhabe ermöglichen. Für dieses Ziel setzt sich jetzt auch eine Online-Petition ein.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 

Gut zu wissen

Berlin Panorama
Demoke
2016 hatte der DGB zur Wahl der Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) seine Positionen zur Berliner Kommunalpolitik formuliert. In dem Papier fordern Gewerkschaften und DGB die Bezirkspolitik unter anderem auf, Schulsanierung und Schulbau effektiv zu voranzutreiben, gute Arbeitsbedingungen zur Voraussetzung bei der Auftragsvergabe zu machen, die Schwarzarbeit bezirksübergreifend zu bekämpfen und Genehmigungen für Wohnungsbau zu beschleunigen.
Zur Pressemeldung

ver.di-Aufstockerberatung

ver.di
zur Webseite …

Aus dem Bund

DGB-Verteilungsbericht 2018
Löh­ne, Mie­ten, Steu­ern - Schief­la­ge be­sei­ti­gen!
Männlcihe Hand mit mehreren Stapeln Münzen
DGB/Papan Saenkutrueang/123rf.com
Die Wirtschaft brummt, der Wohlstand wächst - aber nicht für alle. Trotz der guten Konjunktur gibt es in Deutschland immer mehr Einkommens- und Vermögensschwache. Der DGB-Verteilungsbericht zeigt, wie sich die extreme Ungleichheit in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Probleme sie schafft - zum Beispiel auf dem Wohnungsmarkt.
weiterlesen …

Al­li­anz für Weltof­fen­heit star­tet Mit­mach-Ak­ti­on „Deutsch­land #ver­eint“ – für De­mo­kra­tie, So­li­da­ri­tät und Rechts­staat
Allianz für Weltoffenheit
Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland privat, in ihrem Unternehmen, in Vereinen, Parteien und Organisationen für den Zusammenhalt unserer vielfältigen Gesellschaft und gegen Rassismus und Ausgrenzung. Die Allianz für Weltoffenheit möchte diesem Engagement eine Bühne bieten. Zum 3. Oktober startet sie ihre Initiative „Deutschland #vereint“.
Zur Pressemeldung

DGB-Ratgeber ungesicherte Beschäftigung

Ein Angebot für 42% der Berliner Beschäftigten

42% der Berliner ArbeitnehmerInnen arbeiten - laut Betriebspanel - in prekären Beschäftigungs- verhältnissen, sei es in befristeten Jobs, Minijobs oder prekärer Selbständigkeit. Der DGB hat sukzessive Ratgeber mit vielen Rechtstipps für inzwischen sieben Formen prekärer Beschäftigung entwickelt, die regelmäßig aktualisiert werden: