Deutscher Gewerkschaftsbund

Kreisverband Neukölln

Der Angriff auf den DGB Hanau ist auch ein Angriff auf uns! Unsere Alternative heißt Solidarität
So­li­da­ri­tät der Ber­li­ner DGB Kreis­ver­bän­de mit dem DGB Süd­os­thes­sen
Solidaritätsschreiben aller DGB Kreisverbände in Berlin:
Die DGB Kreisverbände in Berlin erklären sich solidarisch mit dem DGB in Hanau/Hessen und verurteilen die Angriffe der AfD auf Hanauer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aufs Schärfste. Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit reagieren wir auf das Ausmaß roher und brutaler Gewalt, zu dem sich die Situation zuspitzte. Das vollstände Schreiben der Berliner Kreisverbände hier
weiterlesen …

DGB-Kreis­ver­band ak­tiv beim In­ter­na­tio­na­len Tag ge­gen Ras­sis­mus
Alltagsdiskriminierung, Rassistische Gewalt und Stereotypen in den Medien erinnern uns daran, dass der Widerstand und der Kampf gegen den Rassismus eine alltägliche Herausforderung für unsere plurale und vielfältige Gesellschaft bleibt.
weiterlesen …

8, März 2018
Im Wahl­jahr für Be­triebs­rat wer­ben Ber­li­ner DGB-Kreis­ver­bän­de da­für, mehr Frau­en in den Be­triebs­rat zu wäh­len!
DGB
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht, 98 Jahre Betriebsverfassungsgesetz und 107 Jahre Internationalen Frauentag. Diese Erfolge machen uns Mut und geben uns Kraft für aktuelle Herausforderungen.
weiterlesen …

Rechte Gewalt gegen Erinnerungskultur
Ra­sche Neu­ver­le­gung von Stol­per­stei­nen in der Huf­ei­sen­sied­lung
DGB Berlin und DGB Neukölln begrüßen breite Gegensolidarisierung
A.Savin, Wikimedia Commons
Anfang November wurden in Neukölln insgesamt 16 Stolpersteine aus dem Boden gerissen worden. Sieben Steine verschwanden allein in der Britzer Hufeisen-Siedlung. Dank engagierter AntifaschistInnen, zahlreicher Spenden und mit Unterstützung des Bezirksamts Neukölln konnten sie bereits einen Monat später ersetzt werden.
weiterlesen …

Arbeitsplatzvernichtung für höhere Gewinne. Nein, danke!
Ber­li­ner DGB-Kreis­ver­bän­de und DGB-Re­gi­on er­klä­ren So­li­da­ri­tät mit Sie­mens-Be­schäf­tig­ten
Colourbox.de
Über sechs Milliarden Euro Gewinn nach Steuern verkündete der Siemens-Konzern vor wenigen Tagen, es sei ein „herausragendes Jahr für das Unternehmen“. Die Dividende für die Aktionäre soll angehoben werden. Ganz anders dagegen die Botschaft an die Beschäftigten: Tausende Stellen sollen gestrichen werden, auch in Berlin.
weiterlesen …

DGB-Pend­lerak­ti­on Ren­te :: „Großer Bahn­hof“ am Ost­kreuz
DGB
Pendleraktion Rente am 31.05.2017. So wie im Video am Ostbahnhof mit Annelie Buntenbach (DGB-Bundesvorstandsmitglied), Frank Bsirske (Ver.di-Vorsitzender), Hans-Jürgen Urban (IG Metall Hauptvorstand) und last but not least Robert Seifert (Vorsitzender KV Treptow-Köpenick) haben noch an neun anderen Berliner Bahnhöfen insgesamt ca. 100 Kolleginnen und Kollegen mitgeholfen, darunter viele Ehrenamtliche aus DGB-Kreisverbänden und Mitgliedsgewerkschaften. Herzlichen Dank für die Unterstützung!
zur Webseite …

DGB-Ber­lin un­ter­stützt Auf­ruf des Bünd­nis­ses Neu­kölln zum In­ter­na­tio­na­len Tag ge­gen Ras­sis­mus
Mit zahlreichen Veranstaltungen beteiligen sich unter anderem gewerkschaftliche Initiativen und Organisationen aktiv am Internationalen Tag gegen Rassismus am 21.März. Der Kumpelverein „Mach meinen Kumpel nicht an“ erinnert an die Ursprünge dieses Tages.
weiterlesen …

DGB-Kreis­ver­bän­de ver­tei­len so­li­da­ri­sche Grü­ße zum In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag
DGB
„Wir verändern“, so lautete das Motto des DGB zum Internationalen Frauentag. Das Motto stand auch auf den Grußkarten, die Mitglieder der DGB-Kreisverbände in Berliner Bezirken verteilten.
weiterlesen …

Ber­li­ner DGB-Kreis­ver­bän­de wer­ben für ein wür­de­vol­les Le­ben im Al­ter
Demoke
Die ehrenamtlichen DGB-Kreisverbände in Berlin treten zum Internationalen Frauentag für ein würdevolles Leben im Alter ein. "Rente muss für ein gutes Leben reichen", ist das Motto der gewerkschaftlichen Kampagne im Wahljahr 2017. Zum 8. März fordern die Gewerkschafterinnen und Gewerkschaften auf Infokarten mit Schokolade höhere Löhne und eine stabile Rente.
zur Webseite …

Brand­an­schlag auf Au­to von Ber­li­ner IG Me­tal­ler – De­moauf­ruf "Ge­sicht zei­gen ge­gen die Fein­de der De­mo­kra­tie"
In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bisher noch unbekannte Täter, wahrscheinlich aus dem rechten Politikspektrum, das Auto des langjährigen IG Metall- und Stadtteilaktivisten Detlef Fendt in Neukölln angezündet. Fendt zeigt klare Kante gegen Nazis im Viertel. Er ,seine Nachbarn aus der Hufeisensiedlung sowie ein breites Bündnis von IG Metall, DGB, SPD, Grüne, Die Linke bis hin zu Nachbarschaftsinitiativen und Gewerbetreibenden rufen daher für Samstag zu einer Demo gegen Intoleranz und Rassismus auf: Samstag ab 15:00 Uhr vor der Hufeisentreppe in der Fritz-Reuter-Alle 48.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3
Letzte Seite 

Kreisverband Neukölln

Vorsitzende: Mirjam Blumenthal

Stellv. Vorsitzender: Axel Haese

c/o DGB Region Berlin
Kapweg 4
13405 Berlin

Telefon: 030 / 21240 - 250
kv.neukoelln@dgb.eu 

Zuletzt besuchte Seiten