Deutscher Gewerkschaftsbund

Kreisverband Tempelhof-Schöneberg

Der Angriff auf den DGB Hanau ist auch ein Angriff auf uns! Unsere Alternative heißt Solidarität
So­li­da­ri­tät der Ber­li­ner DGB Kreis­ver­bän­de mit dem DGB Süd­os­thes­sen
Solidaritätsschreiben aller DGB Kreisverbände in Berlin:
Die DGB Kreisverbände in Berlin erklären sich solidarisch mit dem DGB in Hanau/Hessen und verurteilen die Angriffe der AfD auf Hanauer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aufs Schärfste. Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit reagieren wir auf das Ausmaß roher und brutaler Gewalt, zu dem sich die Situation zuspitzte. Das vollstände Schreiben der Berliner Kreisverbände hier
weiterlesen …

DGB-Be­zirks­kon­fe­renz be­schließt An­trag des DGB-Kreis­ver­bands Tem­pel­hof-­Schö­ne­berg zur Un­ter­stüt­zung der Fahr­radin­fra­struk­tur
Erfreut haben die Mitglieder des DGB-Kreisvorstands Tempelhof-Schöneberg auf den Erfolg ihres Antrags bei der DGB-Bezirkskonferenz 2018 reagiert. Mit dem Antrag zur Unterstützung der Fahrradinfrastruktur habe der DGB-Kreisverband auf die Bedeutung von Mobilität als Teil der Daseinsvorsorge aufmerksam machen wollen.
weiterlesen …

8, März 2018
Im Wahl­jahr für Be­triebs­rat wer­ben Ber­li­ner DGB-Kreis­ver­bän­de da­für, mehr Frau­en in den Be­triebs­rat zu wäh­len!
DGB
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht, 98 Jahre Betriebsverfassungsgesetz und 107 Jahre Internationalen Frauentag. Diese Erfolge machen uns Mut und geben uns Kraft für aktuelle Herausforderungen.
weiterlesen …

Arbeitsplatzvernichtung für höhere Gewinne. Nein, danke!
Ber­li­ner DGB-Kreis­ver­bän­de und DGB-Re­gi­on er­klä­ren So­li­da­ri­tät mit Sie­mens-Be­schäf­tig­ten
Colourbox.de
Über sechs Milliarden Euro Gewinn nach Steuern verkündete der Siemens-Konzern vor wenigen Tagen, es sei ein „herausragendes Jahr für das Unternehmen“. Die Dividende für die Aktionäre soll angehoben werden. Ganz anders dagegen die Botschaft an die Beschäftigten: Tausende Stellen sollen gestrichen werden, auch in Berlin.
weiterlesen …

DGB-Pend­lerak­ti­on Ren­te :: „Großer Bahn­hof“ am Ost­kreuz
DGB
Pendleraktion Rente am 31.05.2017. So wie im Video am Ostbahnhof mit Annelie Buntenbach (DGB-Bundesvorstandsmitglied), Frank Bsirske (Ver.di-Vorsitzender), Hans-Jürgen Urban (IG Metall Hauptvorstand) und last but not least Robert Seifert (Vorsitzender KV Treptow-Köpenick) haben noch an neun anderen Berliner Bahnhöfen insgesamt ca. 100 Kolleginnen und Kollegen mitgeholfen, darunter viele Ehrenamtliche aus DGB-Kreisverbänden und Mitgliedsgewerkschaften. Herzlichen Dank für die Unterstützung!
zur Webseite …

DGB-Kreis­ver­bän­de ver­tei­len so­li­da­ri­sche Grü­ße zum In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag
DGB
„Wir verändern“, so lautete das Motto des DGB zum Internationalen Frauentag. Das Motto stand auch auf den Grußkarten, die Mitglieder der DGB-Kreisverbände in Berliner Bezirken verteilten.
weiterlesen …

Ber­li­ner DGB-Kreis­ver­bän­de wer­ben für ein wür­de­vol­les Le­ben im Al­ter
Demoke
Die ehrenamtlichen DGB-Kreisverbände in Berlin treten zum Internationalen Frauentag für ein würdevolles Leben im Alter ein. "Rente muss für ein gutes Leben reichen", ist das Motto der gewerkschaftlichen Kampagne im Wahljahr 2017. Zum 8. März fordern die Gewerkschafterinnen und Gewerkschaften auf Infokarten mit Schokolade höhere Löhne und eine stabile Rente.
zur Webseite …

Brand­an­schlag auf Au­to von Ber­li­ner IG Me­tal­ler – De­moauf­ruf "Ge­sicht zei­gen ge­gen die Fein­de der De­mo­kra­tie"
In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bisher noch unbekannte Täter, wahrscheinlich aus dem rechten Politikspektrum, das Auto des langjährigen IG Metall- und Stadtteilaktivisten Detlef Fendt in Neukölln angezündet. Fendt zeigt klare Kante gegen Nazis im Viertel. Er ,seine Nachbarn aus der Hufeisensiedlung sowie ein breites Bündnis von IG Metall, DGB, SPD, Grüne, Die Linke bis hin zu Nachbarschaftsinitiativen und Gewerbetreibenden rufen daher für Samstag zu einer Demo gegen Intoleranz und Rassismus auf: Samstag ab 15:00 Uhr vor der Hufeisentreppe in der Fritz-Reuter-Alle 48.
zur Webseite …

„Stadt­rat aus Pro­test? – Nein, dan­ke!“ - Ge­werk­schaf­ter war­nen vor Af­D-Stadt­rä­ten in den Be­zir­ken
sn
Ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen aus bezirklichen Gewerkschaftsgliederungen warnen in einem gemeinsamen Aufruf vor den Auswirkungen eines Wahlerfolgs der AfD in ihren Bezirken:
weiterlesen …

Verteilaktionen zum Internationalen Frauentag am 8. März
Ber­li­ner DGB-Kreis­ver­bän­de wer­ben für ge­rech­te Ver­tei­lung der Ar­beits­zeit
kv neukölln
Zum Internationalen Frauentag 2016 besuchten DGB-Ehrenamtliche in Berlin Geschäfte und Bäckereien - hier arbeiten viele Frauen unter oft prekären Bedingungen.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 

Kreisverband Tempelhof-Schöneberg

Vorsitzender: Peter Witt

Stellv. Vorsitzender: Raoul Didier

c/o DGB Region Berlin
Kapweg 4
13405 Berlin

Telefon: 030 / 21240 - 250
kv.tempelhof-schoeneberg@dgb.eu 


Bei der Wahl des DGB-Kreisvorstands für die Wahlperiode 2017-2021 wurde Peter Witt (ver.di) als Vorsitzender gewählt.

Zuletzt besuchte Seiten