Deutscher Gewerkschaftsbund

13.12.2014

DuMont Schauberg will Mitbestimmung aushebeln

Die Betriebsräte der DuMont Schauberg- Gruppe, u.a. vom Berliner Verlag kritisieren scharf die geplante Neustrukturierung. In ihrer gemeinsamen Erklärung sagen sie u.a.:

"Mit seinem 'Perspektive Wachstum' genannten Programm beschränkt sich der Vorstand nicht darauf, massiv Ausgründungen vorzunehmen und Stellen abzubauen. Er versucht auch, die Betriebsräte an den einzelnen Standorten zu schwächen und zu zerschlagen – unter anderem durch die Bildung von Mini-Gesellschaften mit nur einigen wenigen Beschäftigten am jeweiligen Ort."


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Berliner DGB-Kreisverbände und DGB Berlin unterstützen Demoaufruf der „Airberliner“ am 22. November
Die Berliner DGB-Kreisverbände und die DGB-Region Berlin erklären ihre volle Solidarität mit den Beschäftigten und rufen auf, die Demo der „Airberliner“ am kommenden Mittwoch, den 22.11.2017, aktiv zu unterstützen! weiterlesen …
Link
TERMIN 29.08.2017: „Frei“handel à la CETA oder sozial-ökologischer FAIRhandel?
Was wollen die Parteien? - Podiumsdiskussion im DGB-Haus (Nähe Wittenbergplatz) mit BundestagskandidatInnen zur Webseite …
Link
Fr, 28.4.17: Gedenkgottesdienst in der Gedächtniskirche zum Workers‘ Memorial Day
Bereits 1984 rief erstmals die kanadische Gewerkschaft für Angestellte im öffentlichen Dienst dazu auf, der im Arbeitsleben verstorbenen Kolleginnen und Kollegen zu gedenken. Seit 2011 rufen IG BAU und DGB für diesen Tag dazu auf. In Berlin findet traditionell in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ein ökumenischer Gedenkgottdienst (18.00h) statt. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten