Deutscher Gewerkschaftsbund

18.09.2014

Führungswechsel bei der Berliner IG Metall

Führungswechsel bei der Berliner IG Metall

Christian von Polentz/transitfoto.de

Am 16.09. ging eine kleine Ära zu Ende, Arno Hager trat nach fast 16 Jahren an der Spitze der Verwaltungsstelle der IG Metall Berlin zurück, um einen geordneten Generationswechsel einzuleiten.

Hager hinterlässt nach stürmischen Jahren mit dramatischen Einbrüchen der Berliner Industrie eine sowohl finanziell als auch in der Mitgliedereentwicklung konsolidierte Verwaltungsstelle.

Neuer erster Bevollmächtigter der IG Metall-Verwaltungsstelle ist der bisherige Vize, Klaus Abel. Er wurde mit starken 92,6% gewählt.

Zur neuen Ära gehört auch die zweite Neubesetzung. Erstmals in der Geschichte in der Berliner IG Metall wurde mit Regina Katerndahl (85,7%) eine Frau in die Führungsspitze gewählt.

Heiko Glawe, Geschäftsführer der DGB-Region Berlin,gratulierte dem neuen Führungsteam herzlich zur Wahl und besonders auch zu den hervorragenden Ergebnissen. "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit."

Zur PM der IG Metall

 

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
„Gewerkschaftsfrauen wählen Rot-Rot-Grün“
Mehr als 50 000 Menschen hat die Forschungsgruppe Wahlen am Tag der Bundestagswahl 2017 zu ihrer Stimmabgabe interviewt. Ein großer Teil der Befragten hat den MeinungsforscherInnen zudem Auskunft über Gewerkschaftsmitgliedschaft, Erwerbsstatus und Berufsgruppe gegeben. Diese Zahlen bilden die Basis für die einblick-Wahlgrafiken zur Bundestagswahl. zur Webseite …
Artikel
Wahlforum in Marzahn-Hellersdorf zu den Bundestagswahlen 2017
Mit unserem Forum bieten wir allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, mit den Kandidatinnen und Kandidaten, die am 24. September 2017, in Marzahn-Hellersdorf zur Wahl antreten, zu diskutieren und sie persönlich auf Herz und Nieren zu prüfen. weiterlesen …
Artikel
Dem Rechtsruck entgegentreten
Mit überaus großer Besorgnis nehmen Vertreter der von ehemaligen Häftlingen der Konzentrationslager gegründeten Interessenverbände, den weltweiten Rechtsruck und die Erfolge der Rechts-Populisten in Europa und Deutschland zur Kenntnis. "Wir ... wenden uns deutlich gegen jegliche Form rechter, menschen- und demokratiefeindlicher Ideologien und Tendenzen und stellen uns dieser wachsenden Bedrohung, gemeinsam mit allen demokratisch Gesinnten, nach Kräften entgegen." weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten