Deutscher Gewerkschaftsbund

18.05.2017

Lesung: Lili Grün - „Kabarett, Jazz und Schreibmaschinen“ - DGB Berlin und Büchergilde laden ein

Lili Grün - „Kabarett, Jazz und Schreibmaschinen“

Lesung und Gespräch am 23. Mai 2017 um 20 Uhr

Gemeinsam mit dem DGB - Region Berlin laden wir Sie herzlich zu dieser Veranstaltung in unsere Buchhandlung ein.

Anke Heimberg (Hrsg.) und Britta Jürgs (AvivA Verlag) stellen die wiederentdeckte österreichisch-jüdische Autorin Lili Grün und ihr Werk der 1920er und 1930er Jahre vor.

„Ein bisschen schnodderig, ein bisschen frech, ein wenig melancholisch, ein wenig bitter-süß. Man meint, den Sound der Weimarer Republik im Ohr zu haben, wenn man Lili Grün liest.“

(Sätze & Schätze) :Büchergilde - Buchhandlung am Wittenbergplatz Kleiststr. 19-21 | 10787 Berlin | Tel. 030-218 17 50

www.aviva-verlag.de


Nach oben
Ko­lum­ne "Fra­gen zum Ar­beits­recht"
DGB
Die Leserinnen und Leser der Tageszeitung "Tagesspiegel" kennen DGB-Arbeitsrechtsexpertin Marta Böning. Sie beantwortet auf der Karriere-Seite Fragen zum Arbeitsrecht. Hier können Sie die Beiträge nach ihrem Erscheinen im Tagesspiegel online nachlesen.
zur Webseite …