Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-Kreis­ver­band Steg­litz-Zeh­len­dorf un­ter­stützt Ein­woh­ner*in­nen­an­trag „Sau­be­re Schu­len“
Teaser Toilette WC Klo
Colourbox
Am 20. Mai wurde der Einwohner*innenantrag „Saubere Schulen“ in die BVV Steglitz-Zehlendorf eingebracht und zunächst in den Schulausschuss überwiesen. Der DGB-Kreisverbands Steglitz-Zehlendorf hat die Mitglieder des Ausschusses aufgefordert, den Antrag zu unterstützen.
weiterlesen …

DGB-Kreis­ver­bän­de prä­sent auf der Stra­ße in ganz Ber­lin!
Der Berliner 1.Mai 2020 wandert ins Netz … und in den Kiez. Bürgersteige und Radwege werden zum 1.Mai geschmückt. Solidarisch stehen wir gemeinsam für unsere gewerkschaftlichen Anforderungen am Internationalen Tag der Arbeit! Solidarisch wollen wir ein Zeichen setzen für die Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Nur mit uns Gewerkschaften können wir die Corona Krise sozial bewältigen!
zur Fotostrecke …

#So­li­da­risch­NichtAl­lei­ne
Unterstützung für den Betriebsrat und die Beschäftigten von Piepenbrock!
Unterstützung für den Betriebsrat und die Beschäftigten von Piepenbrock! IG BAU fordert Aufstockung des Kurzarbeitergeldes(KuG) auf 85%: Piepenbrock droht mit Entlassung
weiterlesen …

Ar­beits- und Ge­sund­heits­schutz geht nur ge­mein­sam
Er schützt die Menschen und stärkt die Wirtschaft
DGB/C. Wanitcharoentham/123rf.com / Colourbox.de
In der Corona-Krise zeigt sich, wie wichtig die Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten sind - auch für die Unternehmen und Organisationen selbst. Doch was können Arbeitgeber tun, um die Arbeitsfähigkeit ihres Betriebs zu sichern, auch über die Pandemie hinaus? Wo muss die Politik handeln? Wir stellen die wichtigsten Maßnahmen vor. Wie ein gelungener, nachhaltiger Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Praxis aussehen kann, zeigt u.a. das Best-Practice-Beispiel der Deutschen Bahn, Station & Service.
zur Webseite …

Statt Fahrraddemo: Solidarischer Gruß zum 1.Mai 2020 in Berlin
You’ll ne­ver work .. and ri­de alo­ne
Sie ist mittlerweile schon fast Tradition, die gemeinsame Berliner Fahrrad-Demonstration des DGB und der ADFC zum 1.Mai. zusammen. Viele haben sich bereits darauf gefreut. Doch auch diese Veranstaltungen ist den Präventionsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zum Opfer gefallen.
weiterlesen …

Ge­werk­schaf­ten for­dern Schutz­schirm für Ar­beit­neh­mer und Aus­bil­dung im Hand­werk
Schwarzer regenschirm aufgespannt
DGB/Ivan Kmit/123rf.com
Die Gewerkschaften rufen die Verbände und Unternehmen im Handwerk dazu auf, das Ihre zur Bewältigung der Krise beizutragen. Nicht nur sollten die Unternehmen die neuen gesetzlichen Regelungen zur Gewährung des Kurzarbeitergeldes in Anspruch nehmen – sie sollten darüber hinaus das Kurzarbeitergeld auf mindestens 80 %Prozent oder mehr aufstocken. „Wir fordern die zuständigen Handwerksverbände auf, die dafür nötigen Tarifverträge zügig abzuschließen.“, erklären die Handwerksgewerkschaften im DGB.
zur Webseite …

Newslet­ter der IG Me­tall Ber­lin vom 24.03.2020
IG Metall Berlin hat eine Hotline für IG Metall-Betriebsräte eingerichtet. In NRW haben IG Metall und Arbeitgeber einen Pilotabschluss erzielt. Jörg Hofmann fordert deutliche Verbesserungen beim Kurzarbeitergeld, im Kfz-Handwerk hat die IG Metall das schon verhandelt und im Corona-Koffer finden Betriebsrätinnen und Betriebsräte jede Menge Informationen und Tipps.
zur Webseite …

Leich­te­rer Zu­gang zum Kurz­ar­bei­ter­geld
Adobe Stock /ahmet/ fotohansel
Das Kurzarbeitergeld soll Lohnverluste ausgleichen, die Beschäftigte wegen Kurzarbeit in ihrem Betrieb haben. Das Finanzministerium hat als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus ein Hilfspaket als Schutzschild für Arbeitnehmer*innen und Unternehmen auf den Weg gebracht.
zur Webseite …

klartext 9/2020
Equal Pay Day – mit Ta­rif­­ver­­trä­­gen zu mehr Lohn­­ge­rech­tig­keit
Vekrografik Lohnlücke: Zwei Münzstapel mit niedrigem Stapel und Frau und höherem Stapel und Mann
DGB/Jozef Mičic/123RF.com
Frauen verdienen durchschnittlich 21 Prozent weniger als Männer. Dort, wo Tarifverträge gelten, ist die Kluft zwischen den Gehältern deutlich kleiner. Die Politik sollte deshalb die Tarifbindung stärken und Maßnahmen ergreifen, die Männern und Frauen die gleiche Teilhabe an Erwerbs- und Sorgearbeit ermöglichen.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 

DGB Region Berlin folgen

Europa. Jetzt aber Richtig!

Europawahlkampagne 2019. Schriftzug "Konzerne in Europa besteuern. Jetzt aber ohne Oasen!"
DGB
zur Webseite …

ver.di-Aufstockerberatung

ver.di
zur Webseite …

Aus dem Bund

DGB-Verteilungsbericht 2018
Löh­ne, Mie­ten, Steu­ern - Schief­la­ge be­sei­ti­gen!
Männlcihe Hand mit mehreren Stapeln Münzen
DGB/Papan Saenkutrueang/123rf.com
Die Wirtschaft brummt, der Wohlstand wächst - aber nicht für alle. Trotz der guten Konjunktur gibt es in Deutschland immer mehr Einkommens- und Vermögensschwache. Der DGB-Verteilungsbericht zeigt, wie sich die extreme Ungleichheit in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Probleme sie schafft - zum Beispiel auf dem Wohnungsmarkt.
weiterlesen …

Al­li­anz für Weltof­fen­heit star­tet Mit­mach-Ak­ti­on „Deutsch­land #ver­eint“ – für De­mo­kra­tie, So­li­da­ri­tät und Rechts­staat
Allianz für Weltoffenheit
Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland privat, in ihrem Unternehmen, in Vereinen, Parteien und Organisationen für den Zusammenhalt unserer vielfältigen Gesellschaft und gegen Rassismus und Ausgrenzung. Die Allianz für Weltoffenheit möchte diesem Engagement eine Bühne bieten. Zum 3. Oktober startet sie ihre Initiative „Deutschland #vereint“.
Zur Pressemeldung

DGB-Ratgeber ungesicherte Beschäftigung

Ein Angebot für 42% der Berliner Beschäftigten

42% der Berliner ArbeitnehmerInnen arbeiten - laut Betriebspanel - in prekären Beschäftigungs- verhältnissen, sei es in befristeten Jobs, Minijobs oder prekärer Selbständigkeit. Der DGB hat sukzessive Ratgeber mit vielen Rechtstipps für inzwischen sieben Formen prekärer Beschäftigung entwickelt, die regelmäßig aktualisiert werden: