Deutscher Gewerkschaftsbund

03.11.2020
Veranstaltung findet online statt!

04.11. - 18 Uhr ONLINE: Schulreinigung zurück in die öffentliche Verantwortung!

Einladung von "Schule in Not" und DGB Charlottenburg-Wilmersdorf

Nicht erst seit Corona stinkt es Schüler*innen, Eltern, Pädagog*innen, Schulhausmeister*innen, aber auch den Reinigungskräften selbst, unter welchen Bedingungen an den Berliner Schulen für Hygiene gesorgt wird… oder eben auch nicht! Eklige Toiletten, nicht geleerte Mülleimer und schlierige Fenster sind mit der Auslagerung der Verantwortung für die Schulreinigung an private Reinigungsunternehmen zum Normalzustand an Berliner Schulen geworden.

Mit Unterstützung des DGB hat die Initiative „Schule in Not“ in Charlottenburg- Wilmersdorf Anfang des Jahres einen ersten Erfolg errungen, um diese katastrophale Situation zu beenden. Als erste von inzwischen sechs Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) wurde hier ein Einwohner*innenantrag beschlossen. Kurzfristig soll Tagesreinigung an den Schulen eingeführt, mittelfristig die Auslagerung der Schulreinigung an private Unternehmen beendet werden.

Der Beschluss ist inzwischen über ein halbes Jahr alt:

Wie ist es im neuen Schuljahr um die Sauberkeit an den Schulen in Charlottenburg-Wilmersdorf bestellt? Welche Schritte hat das Bezirksamt bisher zur Umsetzung unternommen? Diese und weitere Fragen möchten wir gerne auf unserer Veranstaltung mit folgenden Gästen diskutieren:

  • Heike Schmitt-Schmelz (SPD), Bezirksstadträtin für Jugend, Familie, Bildung, Sport und Kultur
  • Erich Mendroch (ver.di), Fachbereichsleiter Gemeinden im Landesbezirk Berlin-Brandenburg
  • Susanne Reiß, (GEW), Bezirksvorsitzende Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Anne Zetsche, Bürger*innen-Initiative „Schule in Not“ e.V. 
  • Jens Korsten (IG BAU), Bereichsleiter Gebäudereinigung im IG BAU-Bezirk Berlin-Brandenburg

Moderation: Heiko Glawe, DGB-Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Ort und Zeit

    Mittwoch, 4. November 2020, 18 Uhr (Ende gegen 20 Uhr)
    ONLINE-VERANSTALTUNG

Eine Anmeldung unter niklas.becker@dgb.de  oder 030/21240250 ist erforderlich! 


Nach oben
Ko­lum­ne "Fra­gen zum Ar­beits­recht"
DGB
Die Leserinnen und Leser der Tageszeitung "Tagesspiegel" kennen DGB-Arbeitsrechtsexpertin Marta Böning. Sie beantwortet auf der Karriere-Seite Fragen zum Arbeitsrecht. Hier können Sie die Beiträge nach ihrem Erscheinen im Tagesspiegel online nachlesen.
zur Webseite …