Deutscher Gewerkschaftsbund

25.10.2019

ARBEITSZEIT & ARBEITSBELASTUNG - Was tun die Gewerkschaften?

24. Oktober 2019, DGB Kreisverband Tempelhof- Schöneberg

Am 24.10.2019 diskutierten GewerkschafterInnen aus IG Metall, IG BAU, Ver.di, GEW, EVG und GdP zum Thema Arbeitszeit und Arbeitsbelastung in ihren Bereichen.

Auf einer sehr spannenden Diskussion berichteten die Mitglieder, was sie zu besseren Arbeitszeiten, weniger Arbeitsbelastung und mehr Zeitsouveränität bewegt.

Die Anwesenden waren sich darin einig, dass es keine Ausweitung der gesetzlichen Arbeitszeiten oder das Schleifen des Beschäftigungsschutzes im Arbeitszeitgesetz geben darf.

Die Herausforderung liegt in den Tarifverhandlungen, die Grundlagen schaffen und Leitplanken für betriebliche Vereinbarungen sind.

Hier sollten die DGB Gewerkschaften gemeinsame Strategien entwickeln, sich gegenseitig informieren und insbesondere bei gesetzlichen Änderungen solidarisch mit einer Stimme sprechen.


Nach oben
Ko­lum­ne "Fra­gen zum Ar­beits­recht"
DGB
Die Leserinnen und Leser der Tageszeitung "Tagesspiegel" kennen DGB-Arbeitsrechtsexpertin Marta Böning. Sie beantwortet auf der Karriere-Seite Fragen zum Arbeitsrecht. Hier können Sie die Beiträge nach ihrem Erscheinen im Tagesspiegel online nachlesen.
zur Webseite …